DSC_1498-2

Biken rund um Lana


Von endlos scheinenden, beinahe ebenen Forstwegen und sonnigen Wegen durch blühende Wiesen und ausgedehnte Obstplantagen bis hin zu abenteuerlichen Single Trails gut 3.000 Höhenmeter über dem Meeresspiegel sind Bikern in und um Lana keine Grenzen gesetzt.
Kilometerweit über Stock und Stein. Farbenfroh und beschwingt in den Frühlingsmonaten durch die Blüte radeln, in den Sommermonaten herrlich erfrischend luftige Höhen erkunden und den herrlich-klaren Fernblick genießen, wenn erst der Herbstwind die Düfte der Ernte mit sich trägt.
Die Bike-Saison in der Ferienregion Lana ist lang. Sie beginnt im Tal der Etsch, klettert weiter hinauf ins Mittelgebirge und erreicht schließlich – zeitgleich mit der Blüte der Alpenrosen – alpine Höhenlagen. Traumhaft vielseitig.
Erste Tourentipps und immer wieder neue Anregungen, in der Vielfalt der Möglichkeiten, die eigenen Lieblings-Routen und Trails zu finden, liefern geführte Mountainbike-Touren.
Während der Saison geht es zum Beispiel immer mittwochs ab 13 Uhr mit der Bergsteigerschule MeranAlpin aus Lana auf zu geführten Halbtagestouren rund um Meran, immer Samstag hingegen stehen ab 9 Uhr Ganztagestouren mit Single-Trails an.
Entdecken Sie so unter anderem den Marlinger Höhenweg, die Mountainbike-Tour von Marling über Sirmian nach Andrian oder lassen Sie sich bei der Tagestour von Lana über das St. Apollonia Kirchlein, Grissian, Prissian und Tisens und wieder nach Lana zurück von der Schönheit der Naturlandschaft überzeugen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.